Badewanne

Ich bin müde.

Liege in der Badewanne,

Erschöpft

Wasser fließt,
Wasser stoppt,

Tropfen fallen unbeirrt auf die gespannte Oberfläche
Plüjjpp
Plüjjpp

Ich tauche unter
Dumpf scheints hier unten
Angenehm Dumpf

Komme zurück in die laute Welt
Wasser ruht

betrachte mich im Handspiegel

György Kurtag:
Hommage à R.S.

Passend.
Skuril.

Aus dem Augenblick eine eigenartiger Moment.

Ich war nur Baden.


2 Antworten auf „Badewanne“


  1. 1 kristi 14. März 2006 um 0:07 Uhr

    schöner text :)

  2. 2 Administrator 14. März 2006 um 23:09 Uhr

    Dankeschön kristi* :) :x

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.