Archiv für Juli 2007

der fischer und seine frau

„ich bin glücklich.“
„ich habe so angst das du mich jetzt mit dem kind verlässt … oder das du stirbst oder..“
„es ist doch alles in ordnung. alles ist gut.“
„ja noch ist alles gut. noch ist alles in ordnung.“

vielleichtfisch

ich bin ein tategoi.
blub.

hilfe

hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe hilfe

wo ist das ich

identität.
wo bin ich?
identity hopping um anerkennung zu erhaschen.
wo bin ich.

w o b i n i c h .

leichentourismus

ein sterbender alter mann, umzingelt von sandalsockenträgerInnen mit hawaii-hemden. der mensch ist pervers. ihr scheiß gafferInnen.

ihr widert mich an.

„das sein ist asche die durstig ist.“
tolstoi,aelita
(gedankenzitat)